Die Menschheit wird auf Bitcoin und Krypto umsteigen, da Regierungswährungen auseinanderfallen, sagt Eric Voorhees

Erik Voorhees glaubt, dass Bitcoin auf dem Weg ist, eine global angenommene Währung zu werden.

Der Chief Executive Officer und Gründer der digitalen Asset-Börse ShapeShift erzählt Raoul Pal in einem neuen Interview, dass die Annahme von Bitcoin und Blockchains als neues Finanzsystem ein Prozess ist, der zwei bis drei Jahrzehnte dauern wird, aber letztendlich Wohlstand generieren, das Leben verbessern und die Transparenz erhöhen wird.

„Letztendlich glaube ich, dass jeder irgendwann zu Bitcoin als Vollgeld übergehen wird, dass Fiat-Währungen verschwinden werden. Sie brechen von alleine zusammen. Sie brechen von alleine zusammen, weil sie in die Vergessenheit gedruckt werden…

Und sie hatten noch nie mit etwas wie Bitcoin als Alternative zu tun. Sie gehen immer nur in die nächste Fiat-Währung. Jetzt, wo eine glaubwürdige Alternative auftaucht, haben sie eine viel größere Herausforderung. Ich denke also, dass die Menschheit mit der Zeit zu Bitcoin übergeht. Ich denke, Fiat fällt auseinander.“

Voorhees glaubt, dass die Bitcoin-Adoption Regierungen dazu zwingen wird, in ihrer Größe zu schrumpfen, was er als positiv ansieht.

„Das wird den Regierungen das Leben schwerer machen, denn derzeit finanzieren sie sich auf drei Arten. Sie besteuern. Sie leihen sich Geld, was in der Zukunft nur noch mehr Steuern bedeutet. Und sie drucken. Auf diese drei Arten finanzieren sich die Regierungen. Und wenn die Welt zu Bitcoin übergeht, fällt dieser dritte Weg komplett weg.

Und das wird notwendigerweise bedeuten, dass die Regierungen auf einer relativen Basis schrumpfen müssen. Persönlich finde ich, dass das glorreichste, was aus dem Wachstum von Bitcoin kommen könnte, die Reduzierung von Zwangsregierungen ist. Aber eine Menge Leute sind offensichtlich nicht damit einverstanden.“

Krypto-Händler Elliot Wainman sagt vier praktisch unbekannte Krypto-Projekte, die dramatisch wachsen werden

Krypto-Analyst Elliot Wainman ist Spotlighting vier wenig bekannte altcoins, die er glaubt, haben massive Wachstumspotenzial.

Der beliebte Krypto-Händler, der ein selbstverordneter Altcoin-Edelstein-Enthusiast ist, aktualisiert seine 209.000 YouTube-Abonnenten über die Low-Cap-Projekte, die er sich ansieht, während der Markt eine kleine Verschnaufpause einlegt.

Das erste Projekt, das Wainman hervorhebt, ist Bridge Mutual, dessen BMI-Token noch nicht auf dem Markt ist. Bridge Mutual ist eine transparente und dezentrale Versicherungsanwendung, die darauf abzielt, die traditionelle Versicherungsbranche zu ersetzen.

Wainman sagt, dass das Projekt mit einer relativ niedrigen Marktkapitalisierung starten wird, obwohl er diejenigen warnt, die am Kauf von BMI interessiert sind, dass der Start ziemlich chaotisch sein könnte, mit Transaktionen, die Gefahr laufen, von Bots vorgeführt zu werden.

„Bridge wird mit einer wirklich niedrigen Marktkapitalisierung starten. Es könnte angegriffen werden und botted und gepumpt rechts von der Fledermaus, ich weiß nicht wirklich, was passieren wird. Es wird wahrscheinlich absoluter Wahnsinn am Anfang hier sein, aber es ist eine, die ich sehen kann, zumindest für den ersten Monat oder so zu wachsen, wie es wächst und erreichen einige Marktstruktur … wenn es viel nach seiner anfänglichen Startphase nach unten kommt, könnte dies ein interessanter Eintrag sein.“

Wainman fährt fort, Hopr hervorzuheben, ein weiteres Projekt, das noch nicht gestartet ist. Wainmain merkt an, dass Hopr ein Gleichgewicht zwischen der gewünschten Anonymität der Nutzer auf der Blockchain und der Befriedigung der Regulierungsbehörden, die daran interessiert sind, die Privatsphäre Münzen.

„Sie erlauben mehr Anonymisierung von Daten auf der blockchain, obwohl ihre spezielle Münze ist nicht eine anonyme Privatsphäre Münze. Und ich denke, dass diese Einrichtung macht eine Menge Sinn, denn es ist ein service, den die Menschen wollen, aber eine Privatsphäre Münzen wird wahrscheinlich reiben die Regulierungsbehörden ziemlich falsch und sie haben einige ziemlich epische frühen Statistiken, wie es angenommen wird.“

Als nächstes auf Wainman ‚ s Liste ist Entwickler-freundliche blockchain Flow – Dapper Labs (FLOW), die darauf abzielt, die base layer für die nächste generation von Spielen, apps und die digitalen Vermögenswerte, die Macht Sie.

Wainman merkt an, dass man vielleicht einen Schlag warten möchte, bevor man in das Projekt springt, da es gerade einen signifikanten Anstieg erlebt hat.

Zuletzt auf Wainmans Liste steht das dezentrale Finanz (DeFi) Projekt Klondike Finance. Benutzer können den KLON-Token der Plattform ohne Risiko eines unbeständigen Verlustes bewirtschaften. Wainman merkt an, dass er zwar nicht unbedingt empfiehlt, das Asset direkt zu kaufen, aber er glaubt, dass es das Potenzial hat, das nächste trendige Yield Farming Asset zu werden.

„Die großen Gehirne mit DeFi, sie bekommen Dinge wie Bitcoin oder Wrapped Bitcoin (WBTC) und sie nur farm mit ihm. So können Sie tatsächlich nur Bauernhof und verdienen KLON Token und es gibt nicht wirklich ein großes Risiko für Sie. Ich sage euch nicht, dass ihr KLON kaufen sollt oder dass es nach oben gehen wird… Bei DeFi geht es im Kern um Farming.“

Der Trader schließt das Video, indem er seine Anlagestrategie mitteilt und wie er sein eigenes Portfolio konsequent ausbaut.

Wainman merkt an, dass, wenn Bitcoin in den nächsten Wochen eine Pause oder einen signifikanten Einbruch macht, es immer noch möglich ist, seinen Fokus zu verlagern und Gewinne auf Low-Cap-Projekte zu machen, aber man muss wissen, wann man verkaufen muss.

„Man muss verstehen, dass wenn Bitcoin wirklich einen Tauchgang macht, dann sollte man sich auf den Verkauf konzentrieren.