Bitcode AI Erfahrungen – Ist es ein Betrug?

Bitcode AI ist eine Plattform, die künstliche Intelligenz (KI) nutzt, um automatisch die besten Chancen auf den Kryptowährungsmärkten zu erkennen und darauf zu wetten.

Viele Menschen haben es genutzt und haben durch den Prozess große Gewinne gemacht. Die Plattform wurde im Jahr 2018 eingeführt und gilt heute als das bekannteste Krypto-Handelssystem der Welt. Es wird auch behauptet, dass es der höchstbezahlte Bitcoin-Handelsbot für 2022 ist.

Außerdem ist Bitcode AI super benutzerfreundlich und kann Menschen helfen, die keine Experten für Kryptowährungen sind und von Anfang an Geld verdienen. Es gibt viele Händler, die behaupten, Geld durch den Bot zu verdienen, und es werden jeden Tag mehr.

Was ist Bitcode AI eine echte Geldverdienmaschine oder nur einer der zahlreichen Betrügereien, die es gibt? Wir haben den Krypto-Handelsroboter Bitcode AI unter die Lupe genommen und geben in diesem Bericht die Antwort.

Bitcode Al Erfahrungen - Webseite

Bitcode AI Bewertung Zusammenfassung

Roboter-Typ Vollständig automatisiert und benutzerfreundlich für Anfänger. Durch seine hohe Leistung ist er auch für erfahrene Anwender eine gute Wahl.
Mindestinvestition Es ist möglich, nur 250 USD zu investieren und dann die Gewinne täglich zu reinvestieren, um Ihr Konto zu einem enormen Betrag aufzubauen.
Potentiell profitabel Die tägliche Gewinnrate kann in Zeiten hoher Volatilität 100 % erreichen. Einige Bewertungen behaupten, dass die durchschnittliche tägliche Profitrate 18% beträgt.
Plattformen für den Handel Es ist möglich, Bitcode AI im Web und auf dem Handy zu nutzen. Es ist nur als Online-Anwendung verfügbar. Sie kann auf jedem Browser verwendet werden.
Abhebungen Bitcode AI bietet kostenlose Abhebungen an. Sie können bis zu 20000 USD in einer einzigen Transaktion abheben. Der Abhebungsvorgang wird in weniger als zwei Stunden bearbeitet.
Reputation Bitcode AI hat einen nahezu perfekten Ruf, mit ausgezeichneten Bewertungen auf den verschiedenen Bewertungs-Websites. Auch in den Veröffentlichungen der Experten schneidet es außergewöhnlich gut ab.
Sicherheit Die Bitcode AI Website ist mit der neuesten 256 AES Verschlüsselung geschützt. Der Bot verfügt außerdem über eine ausführliche Richtlinie, die den Umgang mit den persönlichen Daten der Nutzer regelt. Die Richtlinie basiert auf den Grundsätzen der GDPR.
Transparenz Dieser Bot arbeitet mit der Blockchain, die vollständige Transparenz gewährleistet. Außerdem hat er alle Details auf seiner Website offengelegt.

Was ist Bitcode AI?

Bitcode AI ist eine Plattform, die mithilfe von Technologien der Künstlichen Intelligenz (KI) entwickelt wurde, um automatisch von profitablen Möglichkeiten im Kryptosektor zu profitieren.

Das System ermöglicht es auch Menschen ohne Erfahrung im Kryptohandel, von der Spekulation mit Krypto-CFDs zu profitieren. Für die Nutzung von Bitcode AI sind keine technischen Kenntnisse erforderlich, da es vollständig automatisiert ist.

Nutzer müssen ihre Risikomanagement-Einstellungen vor dem Handel manuell ändern. Eine einfache Anleitung befindet sich auf der Ressourcenseite, um die Navigation auf der Plattform zu erleichtern. Darüber hinaus verbindet dieser Trading-Bot alle Nutzer mit einem Kontomanager, der speziell dafür zuständig ist, sie durch die Konfigurationen zu führen.

Bitcode AI handelt die Volatilität von Bitcoin sowie mehr als 60 Altcoins mit den CFDs-Derivaten. Wir glauben nicht, dass es notwendig ist, auf die technischen Aspekte dieses Roboters einzugehen. Dies liegt daran, dass diese Informationen für den Handel nicht erforderlich sind.

Ist Bitcode AI ein Betrug?

Wir haben einen großen Teil der Informationen über den Handelsroboter überprüft und bestätigt, dass er authentisch ist. Die Argumente, die für die Legitimität dieses Handelssystems sprechen, lauten wie folgt:

  • Transparenz Bitcode AI wurde auf der DLT-Plattform entwickelt, die es den Benutzern ermöglicht, den Status ihres Kontos in Echtzeit zu überwachen. Zusätzlich werden alle wichtigen Details auf der Website zur Verfügung gestellt.
  • Reputation – Die zahlreichen Bewertungen, die diese Handelsmethode loben, beweisen auch ihre Zuverlässigkeit. Viele der Experten und einzelnen Bewertungen haben von einem enormen Gewinn berichtet.
  • Sicherheit – Bitcode AI hat die richtigen Sicherheitsmaßnahmen eingebaut. Dazu gehören die Verschlüsselung der Webseiten und die Einhaltung der lokalen Datenschutzgesetze.
  • Regulierung von Maklerpartnern Maklerregulierung für Partner-Makler Bitcode AI hat sich die Zusammenarbeit mit hochrangigen Regulierungsbehörden für Makler gesichert. Dies zeigt das Engagement für Transparenz auf höchstem Niveau.

Jede Maschine, die in den oben genannten Bereichen eine hohe Punktzahl erreichen kann, ist definitiv echt. Wir schlagen vor, dass Sie weiter lesen, um einige faszinierende Informationen über Bitcode AI zu entdecken.

Wie kann ich mit Bitcode AI handeln

Der Handel mit Bitcode AI ist mühelos, da 90% des Handels vollständig automatisiert abläuft. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich zu registrieren und sich entspannt zurückzulehnen, während die Gewinne eintrudeln.

Dieser Roboter für den Handel bietet ein unglaubliches Handelserlebnis. Viele haben die Erfahrung als einfach und unterhaltsam beschrieben. Die Schnittstelle des Roboters soll spielähnliche Funktionen aufweisen. Es ist möglich, auf die Bitcode AI Website in mehreren Sprachen zuzugreifen.

Die Sprachen, die dieser Roboter unterstützt, sind Englisch, Spanisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Niederländisch und Urdu. Scrollen Sie ganz nach oben auf der Seite und klicken Sie dann auf die Registerkarte „Flagge“, um die auf der Website verwendete Sprache zu ändern.

Ihre Website wird automatisch mit einem lokalen Support-Team verbunden, wenn Sie die Sprache der Website ändern. Wir haben die notwendigen Schritte zusammengestellt, um unsere Handelssoftware zu nutzen.

Eröffnen Sie ein Konto bei Bitcode AI

Gehen Sie auf die Website von Bitcode AI, füllen Sie das Anmeldeformular aus und schicken Sie es ab. Wenn Sie dieses Formular ausfüllen, müssen Sie vorsichtig sein, da die Angabe falscher Daten zur Sperrung des Kontos während des Verifizierungsprozesses führen kann.

Die Informationen, die Sie auf der Website von Bitcode AI eingeben, sind durch eine militärische Verschlüsselung geschützt. Dies ist von entscheidender Bedeutung, wenn man bedenkt, dass die Mehrheit der Cyberangriffe mit gestohlenen Informationen über die Identität einer Person beginnt.

Überprüfen Sie Ihr Konto mit einem Vertreter in Ihrer Nähe

Nach der vollständigen Registrierung wird Ihnen ein Makler in Ihrer Nähe zugewiesen, der mit diesem Roboter eine Partnerschaft eingegangen ist. Bitcode AI hat Partner-Makler, die in allen Gebieten, in denen es tätig ist, reguliert sind. Diese Makler fungieren als seine Verbindungen zu seinen Kunden und zu den Kryptowährungs-Liquiditätspools.

Der Broker, mit dem Sie zusammenarbeiten, wird Sie bitten, ein Foto Ihres Ausweises vorzulegen, um Ihre Identität zu überprüfen. Bei dem Ausweisdokument kann es sich sowohl um einen von der Regierung ausgestellten Personalausweis als auch um Ihren Führerschein handeln. Der Verifizierungsprozess ist nicht allzu lang.

Das Konto kann mit 250 USD eingerichtet werden.

Das für den Betrieb von Bitcode AI erforderliche Mindesthandelskapital beträgt 250 USD. Sie müssen Ihr Handelskapital einzahlen, bevor Sie mit dem Handel beginnen können.

Eine Einzahlung auf Ihr Konto ist ganz einfach. Wählen Sie die bevorzugte Kontofinanzierungsmethode und den Broker und beginnen Sie dann mit der Einzahlung. Viele Broker bieten eine Vielzahl von Möglichkeiten für die Einzahlung an. Dazu gehören Visa, Master Card, Banküberweisung, Skrill, Neteller Bitcoin und zahlreiche andere.

Es fallen keine Einzahlungsgebühren für den Broker an, der die Transaktion durchführt. Ein kleiner Betrag könnte von dem Teil der Bank, der die Transaktion erleichtert, erhoben werden.

Testen Sie Bitcode AI in der Demo

Nutzen Sie die Demo des Roboters, um sich mit der Live-Handelsplattform vertraut zu machen. Die Demo-Plattform des Roboters ist zu 99,9 Prozent identisch mit der des realen Kontos.

Das bedeutet, dass Sie sich vor den eigentlichen Handelssitzungen, die auf den Demotest folgen, vorbereiten müssen. Erfahren Sie mehr im Videotutorial zu den Funktionen von Bitcode AI vor dem Demotest. Werfen Sie auch einen Blick auf die drei Seiten des PDF-Leitfadens und probieren Sie die Tools für das Risikomanagement aus, die im Test erklärt werden.

Nehmen Sie sich mindestens eine Stunde Zeit für die Vorbereitung, um Fehler zu vermeiden. Seien Sie sich bewusst, dass schon ein kleiner Fehler bei der Einstellung des Risikokontrollwerkzeugs zu einem großen Verlust führen kann.

Start einer tatsächlichen Handelssitzung

Es sollte ein Kinderspiel sein, wenn Sie diese Demo ernst genommen haben. Ändern Sie die Einstellungen wie in den Handelsanleitungen beschrieben und legen Sie dann den Live-Schalter auf Start.

Bitcode AI wird automatisch für Sie mit Kryptowährungen handeln und die Erträge direkt auf Ihr Konto überweisen. Sie können die Erträge je nach Ihren Investitionszielen abheben oder reinvestieren.

Wir empfehlen, mit einem kleinen Betrag zu beginnen und dann einen Prozentsatz der Erträge zu reinvestieren, um zu wachsen. Es wird nicht empfohlen, mehr als 10 Prozent Ihrer Ersparnisse in Bitcode AI zu investieren, da der Handel mit Kryptowährungen mit einem hohen Risiko verbunden ist. Der Trading-Bot weist allen neuen Nutzern einen bestimmten Kontomanager zu.

Ein spezieller Kontomanager wird Ihnen helfen, das Risiko zu verstehen und eine Strategie zu entwickeln, um es zu kontrollieren. Die Risikokontrolle wird durch die Risikobereitschaft des Händlers bestimmt. Die Risikobereitschaft muss durch Ihre finanzielle Situation und Ihre Handelspsychologie bestimmt werden.

Bitcode AI und Berühmtheiten

Die Kryptowährungsbranche hat viel Aufmerksamkeit von Prominenten aus aller Welt erhalten. Viele Berühmtheiten haben sich für Bitcoin und andere Kryptowährungen stark gemacht.

Dazu gehören Elon Musk, Mark Cuban, Jack Dorsey, Mark Tyson, Richard Branson, Ashton Kutcher und Jeff Bezos. Elon Musk gilt als der reichste Mann der Welt und einer der Stars, die den größten Einfluss auf Krypto haben.

Seine Tweets mit Krypto-Bezug sind dafür bekannt, dass sie massive Volatilität auf dem Krypto-Markt auslösen. Musk ist sowohl als Privatperson als auch über Tesla ein Investor in BTC. Tesla ist eines seiner profitabelsten Unternehmen. Jeff Bezos ist der zweitbestverdienende Mann der Welt.

Er ist der Chef von Amazon, einem multinationalen Unternehmen, das stark in den Bereichen Technologie und Einzelhandel investiert ist. Es gibt Gerüchte, dass er auch in Bitcoin investiert. Allerdings hat er diese Behauptungen nicht bestätigt. Mark Cuban, ein milliardenschwerer Geschäftsmann und einer der Shark Tank-Panelisten, ist ebenfalls ein Bitcoin-Investor.

Aber er hat noch nicht verraten, wie viel Geld er investiert hat. Mark Cuban hat in der Vergangenheit Anlegern geraten, mindestens 10 Prozent ihrer Mittel in Kryptowährungen zu investieren. Zahlreiche andere berühmte Persönlichkeiten haben sich an Kryptowährungen beteiligt oder sie befürwortet.

Hat jemand die Nutzung des automatisierten Krypto-Handels mit Bitcode AI befürwortet? Bitcode AI auto-trading system? Wir werden es später herausfinden.

Bitcode AI Carrie Bickmore

Carrie Bickmore ist ein australischer Fernsehstar und Radiomoderator. Sie ist eine der populärsten Moderatorinnen des Landes und bekannt für ihre Sendung The Project.

Einige Kritiken behaupten, dass Carrie Bickmore eine der beliebtesten Moderatorinnen des Landes ist.

In einigen Bewertungen wird behauptet, dass Carrie Bickmore den Handel über Bitcode AI offengelegt hat. Den Bewertungen zufolge hat sie in den letzten Monaten Hunderte von Millionen mit dieser Maschine verdient. Aber ist Carrie Bickmore eine Person, die ein Interesse an Bitcoin hat? Und ist sie an Bitcode AI beteiligt?

Wir haben alle Gerüchte um Carrie Bickmore Bitcode AI überprüft und festgestellt, dass sie gefälscht sind. Carrie hat kein Interesse an Krypto oder Bitcoin im Allgemeinen bekundet. Das bedeutet, dass es unwahrscheinlich ist, dass sie mit einem elektronischen System handeln würde.

Carrie Bickmore hat ihre Follower auf Twitter vor diesen Tweets gewarnt. Sie hat sich von allen Unternehmungen im Zusammenhang mit Kryptowährungen distanziert. Wie bereits erwähnt, gibt es einige skrupellose Vermarkter, die mit Prominenten verknüpfte Clickbait-Titel nutzen, um den Markt zu imitieren.

Die Popularität von Bitcode AI hat dazu geführt, dass es zu einem der Nachahmer geworden ist. Hüten Sie sich vor Klonen, indem Sie hier zur offiziellen Bitcode AI Website gehen. Es ist nicht ratsam, eine Investitionsentscheidung zu treffen, indem man sich auf Empfehlungen von Prominenten verlässt. Sie können auch eine Fehlerquelle sein.

Wir haben Bitcode AI für Sie untersucht und festgestellt, dass das Unternehmen seriös ist. Unsere Untersuchung berücksichtigt mehrere Faktoren, darunter auch das allgemeine Feedback von Verbrauchern.

Bitcode AI Ryan Reynolds

Ryan Reynolds ist ein weiterer Prominenter, der mit Bitcode AI in Verbindung gebracht wird. Reynolds ist ein bekannter kanadisch-amerikanischer Komiker und Schauspieler. Reynolds ist seit mehr als 30 Jahren in der Welt des Films tätig. Am bekanntesten ist er für seine Rolle als Charakter in Deadpool.

Ryan Reynolds ist eine der berühmten Persönlichkeiten, die sich für Krypto und Bitcoin stark gemacht haben. Er sagte kürzlich gegenüber Bloomberg, dass er glaubt, dass die Kryptowährungsindustrie in die richtige Richtung geht, nämlich in Richtung einer weit verbreiteten Annahme.

Ryan Reynolds soll Gerüchten zufolge Bitcoin in seinem Portfolio haben, allerdings hat er die Behauptungen nicht offiziell bestätigt. Wir haben auch Berichte gefunden, die ihn mit seinem Bitcode AI-Projekt in Verbindung bringen. Es gibt jedoch keine Beweise für diese Behauptungen und daher ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um gefälschte Informationen handelt.

Bitcode AI Reese Witherspoon

Reese Witherspoon ist eine weitere prominente Schauspielerin und Produzentin, die Teil des Bitcode AI-Projekts ist. Witherspoon ist ein Krypto-Liebhaber mit einer Investition in Ethereum.

Hat sie jedoch ihr Geld in den Trader gesteckt, wie einige Beiträge vermuten lassen? Wir haben die Behauptungen auf der persönlichen Website von Reese Witherspoon überprüft und festgestellt, dass sie falsch sind. Witherspoon hat nicht die Absicht gezeigt, eine der automatisierten Plattformen zu nutzen.

Die in den Beiträgen aufgestellten Behauptungen müssen daher als Fake News betrachtet werden, es sei denn, es gibt eine offizielle Bestätigung durch den Prominenten. Wir raten dringend davon ab, Klatsch und Tratsch über Prominente als Fakten zu verwenden. Prominente Befürwortungen sollten nicht als Grundlage für Anlageentscheidungen dienen.

Es gibt eine Möglichkeit für einen prominenten Unterstützer eines Betrugs. Bestimmte Prominente wie Floyd Mayweather und DJ Khaled sind in Schwierigkeiten geraten, weil sie gefälschte ICOs befürwortet haben.

Bitcode AI ist ein seriöser Handelsroboter, der nicht auf den Einfluss von Prominenten für das Marketing angewiesen ist. Die Fakten zu diesem Roboter finden Sie in diesem Artikel.

Sicherheit der Bitcode AI Login-Seite

Die Sicherheit der Login-Seite ist von entscheidender Bedeutung, da hier der Großteil der Cyberangriffe beginnt. Wir haben Bitcode AI untersucht, um festzustellen, ob es sicher ist.

Unsere Analyse zeigt, dass sich die Plattform der höchsten Sicherheitstechnologie verschrieben hat. Dazu gehören Sicherheitsmerkmale auf militärischem Niveau, wie die 256-AES-Sicherheit für Websites. Dieses Verschlüsselungsprotokoll eignet sich am besten für Anmeldeseiten.

Eine mit diesem Protokoll gesicherte Anmeldeseite ist für die meisten Cyberangriffe unverwundbar. Bitcode AI behauptet, ein Cyber-Notfallteam in Bereitschaft zu haben, um eventuelle Sicherheitslücken im System zu untersuchen.

Außerdem unterliegt der Roboter einer Informationssicherheitspolitik, die mit der GDPR konform ist. Die Richtlinie regelt die Art und Weise, wie Bitcode AI länderübergreifend mit Kunden und deren Daten interagiert.

Bitcode AI Bewertung – Schlusswort!

Wir haben Bitcode AI unter die Lupe genommen und nichts gefunden, was darauf hindeutet, dass es von Vorteil ist. Die verfügbaren Informationen zeigen, dass es sehr zuverlässig und profitabel ist.

Die Mehrheit der Bewertungen von Bitcode AI im Internet bestätigt, dass es extrem profitabel ist. Die Bewertungen von Experten machen es zur ersten Wahl auf der begehrtesten Liste der Top-Bitcoin-Roboter für 2022. Wir haben mehrere Tests auf der Plattform durchgeführt und sind zu dem Schluss gekommen, dass es sich um eine gewaltige Kraft handelt, mit der man rechnen muss.

Bitcode AI bietet einen einzigartigen Ansatz für den Handel mit Kryptowährungen. Diese Strategie beinhaltet die Anwendung von KI zur Analyse der Volatilität von Kryptowährungen. Der Roboter kann lukrative Handelsmöglichkeiten in der Volatilität identifizieren, indem er große Mengen an Preisinformationen analysiert.

Bitcode AI wertet diese Daten aus den zuverlässigsten Krypto-Preisquellen aus. Der Bot kombiniert mehrere neue Technologien, um die Daten zu bereinigen und die analytische Genauigkeit zu erhöhen. Auf zehn von diesem Roboter getätigte Trades kommen mindestens neun, die als profitabel gelten. Das ist der Grund, warum die Mehrheit der Bitcode AI-Nutzer am Ende Geld verdient.

Die Möglichkeit, mit Bitcode AI Geld zu verdienen, ist enorm. Es besteht eine signifikante positive Beziehung zwischen Risiko und Gewinn. Daher besteht die Möglichkeit, das in den Handel mit dieser Art von Bot investierte Kapital zu verlieren. Es ist wichtig, dies zu bedenken, bevor man in ein Projekt im Zusammenhang mit Kryptowährungen investiert.

Bitcode AI ist das Risiko wert, aber nur mit Ihrem Geld. Legen Sie einen Teil Ihrer Ersparnisse beiseite und bleiben Sie vorsichtig, um nicht mehr zu riskieren, als Sie zu verlieren in der Lage sind. Klicken Sie hier, um zur Website von Bitcode AI zu gelangen. Bitcode AI Webseite.

Boost from futures: Bitcoin price (BTC) about to jump?

Bitcoin strides straight to $ 11,000 while Bakkt announces a record spike in futures trading. Meanwhile, Coinmetrics is putting the Bitcoin network to the test. The market update.

With an increase of 2.3 percent in the last 24 hours, the Bitcoin Billionaire price is gradually feeling its way back to $ 11,000. At the time of going to press, the key crypto currency is trading at 10,892 US dollars, which is 7.6 percent up on a weekly basis.

At the $ 10,800 mark, the Bitcoin price has left an important resistance on the way to 11,000. The cards are now with the cops. At least the futures market indicates that the majority of investors are betting on a rising price.

Bakkt sees record trading in Bitcoin futures

With the rise in the Bitcoin rate, trading on the futures markets also turned up. At Bakkt alone, Bitcoin futures with a total volume of over 200 million US dollars were traded.

The subsidiary of the Intercontinental Exchange announced this record sum via Twitter . Bakkt said 15,955 Bitcoin futures were traded on September 16, up 36 percent from the previous all-time high.

The exchange did not disclose what parts of long and short contracts are made up. Overall, however, investors in the crypto market seem optimistic. According to Datamish there are currently around 26,000 long positions compared to just under 4,660 short contracts.

The distribution of 85 to 15 percent paints a clear picture of the mood. After the profit-taking of the past few weeks, investors are increasingly relying on a rising Bitcoin price.

How decentralized is the network?

The emergence of the Bitcoin network is closely linked to the concept of decentralization and emerged as a reaction to centrally controlled monetary systems. In the past eleven years, however, an ecosystem has formed that the blockchain analysts at Coinmetrics say, in a recent report To take stock of the status quo of decentralization.

Coinmetrics evaluates the degree of decentralization using three metrics: wealth distribution and the influence of mining pools and Bitcoin exchanges.

The distribution of wealth is an important indicator in valuation. The more wealth there is in the fewer hands, the more centralized a market is and therefore more susceptible to manipulation.

The presence of whales or users with large amounts of money residing in the asset is a cause for concern for the viability of many cryptocurrencies. A particularly unequal distribution of funds could give a small group of users a significant impact on the direction of markets and protocol development of a facility, and could jeopardize the facility’s viability as a store of value or medium of exchange.

Conversely, a large diversification of assets indicates a high degree of decentralization. As can be seen from the following graphic, the addresses with 0.01 Bitcoin or less have increased continuously over the past few years.

JP Morgan sucht einen weiteren Experten für Kryptowährung

JP Morgan hat eine neue Stelle eröffnet, um einen Experten für Kryptowährung und Blockchain einzustellen. Insbesondere wird diese Rolle auf der Website des amerikanischen multinationalen Unternehmens als „Technical Blockchain Product Manager VP“ bezeichnet .

Diese Stelle scheint seit fast einem Jahr offen zu sein und wurde erst gestern erneut vorgeschlagen, offensichtlich aufgrund des Mangels an interessanten Bewerbungen

Diese Rolle ist Teil des Ausbaus des Blockchain Center of Excellence von JP Morgan. Dies ist der Zweig der Big Four, der hier die Aufgabe hat, alle Aktivitäten im Zusammenhang mit der Blockchain und den verteilten Ledgern zu verwalten und zu organisieren.

Bewerber müssen über mehr als 3 Jahre Programmiererfahrung verfügen. wissen, wie man JavaScript, Go, C ++, Rust, Java und andere Sprachen verwendet; wissen, wie man Linux und Ubuntu benutzt; Erfahrung mit kryptografischen Protokollen haben; kennen die Cloud-Systeme von Amazon, Google oder Microsoft und vieles mehr.

bitcoin

JP Morgan und Kryptowährungen

Im Jahr 2017 sagte Jamie Dimon, CEO von JP Morgan, er würde alle seine Händler entlassen, die Bitcoin besitzen. Kurz darauf beschlossen die Big Four, an ihrer eigenen digitalen Währung namens JPM Coin zu arbeiten , ohne von der Verwendung von Bitcoin abzuraten.

Adam Pokornicky, Chief Operating Officer von Digital Asset Investment Management (DAIM), einem auf digitale Assets spezialisierten Anlageberater, behauptete vor einiger Zeit, sein Unternehmen habe aufgrund der Beteiligung der Bank an JPM Coin einen potenziellen Kunden verloren. Über diese potenzielle „Kryptowährung“ ist wenig bekannt, und es ist noch unklar, wann JP Morgan sie einsetzen wird.

Kürzlich gab es auch die Nachricht, dass JP Morgan Chase plant, die Quorum- Blockchain zu verwenden und sie zusammen mit dem ConsenSys- Startup, einem starken Unterstützer von Ethereum, zu integrieren und zu verbessern .

Unter anderem suchte das multinationale Unternehmen nach einer Lösung, um die Privatsphäre von Blockchain-Transaktionen mit genau Ethereum zu verbessern , da Quorum tatsächlich auf dieser Technologie basiert.

Ist Bitcoin Digital Gold? Die Federal Reserve Tears Narrative mit neuem Bericht

Wenn Sie Bitcoin für einen bestimmten Zeitraum verfolgt haben, kennen Sie wahrscheinlich die Erzählung, dass die Kryptowährung eine Form von „digitalem Gold“ ist.

Die Idee geht davon aus, dass Bitcoin zu einem goldähnlichen Vermögenswert wird, da der Vermögenswert ähnliche grundlegende Merkmale wie das Edelmetall aufweist – beide sind dezentrales Geld, knapp und schwer zu schaffen, nicht von einer zentralen Behörde kontrolliert, weltweit anerkannt und fungibel Zeit, sowohl in Größe als auch Preisaktion.

Laut der Zweigstelle der Federal Reserve in Kansas City ist es jedoch viel zu früh, um diese Erzählung überhaupt zu erwähnen. Tatsächlich hat die Zentralbankfiliale die Stimmung in einem kürzlich veröffentlichten Bericht auseinandergerissen, der von der Krypto-Community weitgehend unbemerkt blieb.

Bitcoin ist kein sicherer Hafen… Noch: Federal Reserve Branch

In einer Mitteilung, die letzte Woche am 15. April veröffentlicht wurde, behauptete die Federal Reserve Bank von Kansas City, Bitcoin Gemini sei definitiv kein sicherer Hafen, und stellte fest, dass der Vermögenswert eher wie ein Risiko-Vermögenswert als wie digitales Gold gehandelt habe.

Die Zentralbankfiliale zitierte Bloomberg-Daten, aus denen hervorgeht, dass Bitcoin in Zeiten von „Stress“ zeigt, dass Bitcoin mit einer positiven Korrelation zum S & P 500-Index auf einem Niveau arbeitet, das „bei 5% signifikant“ ist.

Andererseits haben 10-jährige Staatsanleihen und der Goldpreis in Stressphasen eine leicht negative Korrelation zum S & P 500 aufweisen, was zeigt, dass BTC keinen Safe-Haven-Status erreicht hat.

Laut einem neuen Bulletin der Fed von Kansas City verhält sich Bitcoin eher wie ein Risikoobjekt als wie ein sicherer Hafen. Es ist unglaublich, dass der Vergleich von Gold, 10Y und Bitcoin völlig normalisiert ist. https://t.co/8Vf8uBi9mU pic.twitter.com/ywSUsYDGOP

– Zack Voell (@zackvoell), 20. April 2020

bitcoin

Es kommt dorthin

Obwohl viele der Federal Reserve darin zustimmen, dass Bitcoin kein digitales Gold ist, ist es noch kein digitales Gold. Das heißt, wenn die Kryptowährung noch nicht den Status „digitales Gold“ oder „sicherer Hafen“ erreicht hat, ist sie da.

In der April-Ausgabe von Bloomberg Intelligence’s „Crypto Outlook“ war ein Schlüsselthema, dass Bitcoin langsam zum Handel reift, wie es Gold tut, ein Zeichen dafür, dass es zu digitalem Gold wird.

Der Commodities Desk wies ausdrücklich auf die Einführung der BTC-Futures des CME, die abnehmende Volatilität auf Makroskala, die zunehmende Korrelation zwischen Gold und der Kryptowährung und die wachsende Anzahl von Nutzern hin, die die Behauptung stützen, dass Bitcoin langsam zu digitalem Gold wird.

Ganz zu schweigen davon, dass die Inflationsrate von Bitcoin mit der Halbierung der Blockbelohnungen, die Schätzungen zufolge unter 30 Tagen liegen wird, fast die von Gold widerspiegeln wird, was diesen laufenden Prozess beschleunigen könnte. Denn BTC weist derzeit eine höhere Inflationsrate auf als etwa das Doppelte der meisten Fiat-Währungen der Industrieländer, was vermutlich seine Versuche behindert, ein digitales knappes Gut zu werden.

Kaufen Sie Bitcoin trotzdem, sagen Analysten

Obwohl Bitcoin noch kein digitales Gold ist, haben Analysten aufgrund makroökonomischer Trends immer noch gesagt, dass sie die Kryptowährung zusammen mit dem Edelmetall kaufen sollen.

Zum Beispiel bemerkte Arthur Hayes, CEO von BitMEX, in einem Blogbeitrag, dass er der Meinung sei, dass Anleger BTC und Gold für den laufenden Wechsel des Geldregimes kaufen sollten, während Geld aufgrund der lockeren Zentralbankpolitik immer einfacher zu bekommen ist.